Fallstudie: Yext für Lebensmittelbranche

Whitbread Restaurants optimiert mit Yext seine Einträge sowie seine Sichtbarkeit in Suchergebnissen

Whitbread Restaurants verzeichnete seit der Zusammenarbeit mit Yext einen Anstieg der Google-Suchanfragen um 55 %, einen Anstieg der Google-Maps-Aufrufe um 52 % sowie 33 % mehr Klicks auf Google-Einträge als im Vorjahr.

In einem Whitbread-Restaurant ist im Vordergrund eine orangefarbene Nische unter einem dekorativen, aus Linien bestehenden Bild eines Stiers zu sehen.

 %

mehr Google-Suchanfragen

 %

mehr Google-Maps-Aufrufe

 %

Wachstum der Anzahl von Eintragsklicks im Jahresvergleich

Whitbread wurde 1742 gegründet und ist eines der ältesten und renommiertesten Unternehmen im Vereinigten Königreich. Was als erste speziell für diesen Zweck gebaute Massenbrauerei im Vereinigten Königreich begann, hat sich inzwischen zum größten Gastgewerbeunternehmen des Landes entwickelt. Neben den Whitbread Restaurants der Marken Brewers Fayre, Beefeater und Table Table gehören nun die führende britische Hotelkette Premier Inn und die beliebteste Café-Marke des Landes, Costa, zum Unternehmen. Auch wenn sich das Kerngeschäft des Unternehmens über die Jahre gewandelt hat, bleibt es dem Anspruch des Gründers Samuel Whitbread treu: die Kund*innen in den Mittelpunkt aller Entscheidungen zu stellen und dabei nicht aus dem Blick zu verlieren, wie man sich weiterentwickeln und an der Spitze bleiben kann.

Die Herausforderung

„Wir sind ein Gastronomieunternehmen mit einem hochwertigen Lebensmittelangebot“, so Lucy Willman, Marketing Operations Manager der Whitbread Restaurants. „Es ist knifflig, weil jede Marke ihr eigenes Angebot hat, aber das ist der rote Faden. Bei all unseren Marken spielt unsere Unternehmenstradition eine große Rolle. Wir sind keine Brauerei mehr, aber im Vereinigten Königreich sind das unsere Wurzeln. Wir haben uns im Laufe der Zeit weiterentwickelt und gehören zu den beliebtesten britischen Restaurants.“

Für Willman ist die Auffindbarkeit bei Suchergebnissen essenziell, um der Konkurrenz immer ein Stück voraus zu sein. „Die lokale Suche ist wirklich entscheidend für uns, da viele Menschen oft einfach etwas in der Nähe suchen“, erläutert sie. „Wenn die Kundschaft ‚Essen in der Nähe‘ sucht und unsere Angaben nicht stimmen, verweist die Suchmaschine an unsere Konkurrenz und wir kommen nicht zum Zug. Deshalb müssen wir sicherstellen, dass wir leicht und mit von uns geprüften Informationen gefunden werden können.“

Willman stellte fest, dass sie eine einzige, zentrale Plattform benötigt, um all diese wichtigen Informationen zu verwalten. „Wenn man ein Restaurant sucht, wie geht man da vor? In den sozialen Medien waren wir damals schon recht gut aufgestellt, aber wir antworteten nicht auf Bewertungen, sondern ließen sie einfach so stehen. Wir wussten, dass das ein Fehler war und beschlossen, uns auf unseren Seiten auf Bewertungsportalen zu konzentrieren und eine Strategie zu entwickeln – eben alles, was man machen sollte. Wir sprachen mit einem Kollegen, der in einer unserer Filialen wirklich gute Arbeit leistete, und fragten ihn, wie er das macht. Er sagte uns, dass wir mit Yext sprechen sollten. Denn Yext könne dafür sorgen, dass die Bewertungsportale wie Schaufenster unserer Geschäfte wirken und die Suchanfragen wie Türen. So würden potenzielle Gäste genau das finden, was sie suchen und in unsere Restaurants kommen. Das war der Beginn unserer Zusammenarbeit mit Yext.“

„Ich denke, dass mit der Zeit immer mehr Informationen verfügbar sein werden. Das wird enorm wichtig und nützlich – und es ist toll, dass unsere Läden mit einer Search Experience Cloud (Sucherlebnis-Cloud) wie Yext verbunden sind, die uns dabei unterstützt."

Lucy Willman

Marketing Operations Manager

Die Lösung

Whitbread Restaurants nutzt Yext Search Experience Cloud, um seine lokale Online-Präsenz zu verwalten. Yext ermöglicht es Marken wie Whitbread Restaurants, ihre Markeninformationen auf allen Websites, in mobilen Apps, internen Systemen sowie im gesamten Publisher-Netzwerk zu verwalten. Das Publisher-Netzwerk ist das branchenweit größte Ökosystem aus Karten, Apps, Suchmaschinen, GPS-Systemen und sozialen Netzwerken, zu dem auch Google, Apple, Facebook, Bing, Yahoo und Yelp gehören.

„Whitbread hat sich auf eine große Reise begeben“, berichtet Willman. „Vor einigen Jahren haben wir ein Programm gestartet, um unsere Restaurants zu erneuern. Wir haben alles grundlegend verändert: das Markenlogo, die Einrichtung der Standorte und das Angebot. Mit Yext können wir diesen Prozess leichter umsetzen, da wir Veränderungen sofort aktualisieren können.“

Die Ergebnisse

Seit der Zusammenarbeit mit Yext hat Whitbread Restaurants seine Online-Präsenz deutlich verbessert und verfügt nunmehr über 18.000 Einträge. Über 21.000 Adressen und 14.000 Telefonnummern wurden berichtigt. Zudem wurden mehr als 35.000 Fotos hinzugefügt und über 33.000 Geschäftsbeschreibungen aktualisiert. Das Unternehmen verzeichnete außerdem einen Anstieg der Google-Suchanfragen um 55 %, einen Anstieg der Google-Maps-Aufrufe um 52 % sowie 33 % mehr Klicks auf Google-Einträge als im Vorjahr.

Der Unterschied

Mit Blick in die Zukunft glaubt Willman, dass die Aussagekraft von markengeprüften Informationen für Konsument*innen noch wichtiger werden wird. „Die Leute wollen Dinge in ihrer Nähe finden und zwar sofort und ohne darüber nachzudenken“, erklärt sie. „Dafür müssen ihre Informationen auch stimmen. Ich denke, dass mit der Zeit immer mehr Informationen verfügbar sein werden. Das wird enorm wichtig und nützlich – und es ist toll, dass unsere Läden mit einer Search Experience Cloud wie Yext verbunden sind, die uns unterstützt.

Weitere Informationen

Finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen suchenden Konsumenten Antworten liefern kann. So wird Ihr Unternehmen leichter gefunden und Ihr Umsatz steigt.